Wapen von Hamburg I von 1669



Zur Geschichte:

Konvoischiff Hamburger Kauffahrer, Leopold Primus oder Leopold I., genannt nach Kaiser Leopold I. (1640-1707). Das Schiff diente als Geleitschutz für die Handelsschifffahrt und als Schutz gegen das Piratenunwesen vor den deutschen Küsten. Erste Fahrt im November 1668 unter Kapitän M. Dreyer. Wurde durch Feuer zerstört 1683.
Länge: 39,98 m, Breite: 10,28 m
Bewaffnung: 60 Kanonen verschiedener Größen
Besatzung: 170 Seeleute und 50 Soldaten nebst Offizieren, Zahlmeister, Koch, Barbier, Zimmermann und Bordgeistlichen.
Zum Modell:
Maßstab: 1:50
Bauzeit: Februar 1981 bis Februar 1983, etwa 24 Monate mit rund 2000 Arbeitsstunden.
Erbaut nach Plänen der Modellbaufirma Krick in Knittlingen. Kein Baukastenmodell. Alle Teile am Modell, mit Ausnahme der Jungfern und Koffiennägel, wurden selbst hergestellt.
<< zurück zur Übersicht Kontakt | Impressum