Hanse-Kogge von 1470



Zur Geschichte:

Das bekannteste zeitgenössische Seefahrzeug war die Kogge, die frühzeitig mit dem Beinamen "Hanse" verbunden wurde.
Im 12. Jahrhundert schlossen sich mehrere deutsche Handelsstädte zur sogen. Hanse zusammen, um ihren Handel zu sichern
und besser pflegen zu können. Sie bedienten sich hierbei insbesondere der allseits bekannten Kogge, über deren Ursprung es unter den Schiffshistorikern untereschiedliche Meinungen gab. Die Kogge war ein Handelsschiff.
Länge in der Wasserlinie: etwa 20 m, Breite über alles: 7,20 m
Zum Modell:
Maßstab: 1:50
Bauzeit: Juni bis Oktober 1984, 5 Monate, etwa 500 Arbeitsstunden.
Nach Plänen Willi Krakau in Stederdorf/Peine. Kein Baukastenmodell. Alle Teile am Modell wurden selbst gefertigt.
<< zurück zur Übersicht Kontakt | Impressum