Venezianische Karacke "Santa Elena" von 1497



Zur Geschichte:

Größtes und modernstes im Orienthandel eingesetztes Handelsschiff von Venedig, genannt "Santa Elena". Ein reines Handelsschiff, im Notfall aber auch als Kriegsschiff gedacht. Sie wurde hauptsächlich im Orienthandel eingesetzt, aber auch als Pilgertransporter ins Heilige Land. Die schwere Bweaffnung hatte nicht nur den Zweck, sich beutelustige Piraten vom Leibe zu halten, sie diente auch der Kaperung fremder Schiffe.
Länge zwischen den Steven: 25,50 m, Breite: 8,10 m
Bewaffnung: 40 Geschütze verschiedener Größe
Besatzung: 120 Offiziere und Mannschaften
Zum Modell:
Maßstab: 1:50
Bauzeit: Novemder 1983 bis Januar 1984, 3 Monate, etwa 400 Arbeitsstunden.
Erbaut nach Plänen des Marinehistorikers Wolfram zu Mondfeld, erschienen im Modellbau-Verlag Aeronaut in Reutlingen. Kein Baukastenmodell. Alle Teile am Modell - mit Ausnahme der Kanonen, Jungfern und Koffiennägel - wurden selbst gefertigt.
<< zurück zur Übersicht Kontakt | Impressum